Robinie Fassadenholz

Robinie Fassadenholz – das unverwüstliche und dauerhafte Holz für Ihre Fassade. Bruch-, schlag- und kratzfest für besonders stark beanspruchte Anwendungen!
Mit der Robinie, auch Akazie oder (richtiger) Scheinakazie genannt, steht uns ein inzwischen heimisches und besonders widerstandsfähiges Fassadenholz zur Verfügung. Nachteilig wirkte sich bislang jedoch nicht nur die geringe Holzausbeute aus den zur Verfügung stehenden Stämmen aus, sondern auch die schwere Bearbeitbarkeit und das extrem „wilde Wesen“ dieses Holzes. Doch diese Schwierigkeiten haben seit einiger Zeit ein Ende. Denn es ist zuverlässig gelungen, das sehr widerstandsfähige aber schwer zu bändigende Holz der Robinie zu zähmen.

Die wilde Robinie

Durch ausschließliche Verwendung kurzer, handverlesener und gesunder Holzstücke- gepaart mit vollendeter Fertigungstechnik- ist ein Robinie Fassadenholz entstanden, das an Schönheit und Belastbarkeit kaum zu übertreffen ist. Die Wetterbeständigkeit ist auf Holzinhaltsstoffe zurückzuführen, die sich anfangs oberflächlich leicht auswaschen. Das kann zu Flecken an angrenzenden Bauteilen und zu Reaktionen bei Kontakt mit Metall und Wasser führen. Beachten Sie dazu bitte das Merkblatt im Downloadbereich.

2 Artikel gefunden

1 - 2 von 2 Artikel(n)