Thermo Esche Terrassenholz

Thermo Esche Terrassenholz

Edel und ausdrucksstark

Thermo Esche Terrassenholz: Thermoholz Esche ist die vielseitigste Holzart im Bereich der thermisch modifizierten Hölzer. Esche ist gut verfügbar, gut bearbeitbar und verfügt über ein edles Erscheinungsbild. Die hervorragenden Eigenschaften machen dieses Thermoholz zum Liebling unter den Terrassenbelägen.

Die Esche ist ein besonders dekoratives Holz und seit Jahrhunderten als sehr standfestes, elastisches Holz bekannt und beliebt. Für die Verwendung im Außenbereich ist naturbelassene Esche jedoch nur mäßig geeignet.

Die Thermoholz Technologie verändert das Holz. So ist durch die Wärmebehandlung THERMO ESCHE Terrassenholz bestens für den Außenbereich geeignet, egal ob als Terrassenholz, für die Fassade oder als Sichtschutz!

Die derart modifizierte Thermo Esche besticht durch eine edle Farbgebung und hervorragende Resistenzwerte gegen Pilzbefall. Der natürlich starke Ausdruck des Holzes kommt nun besonders zur Geltung. Bei Thermoesche kann es produktionsbedingt zu inneren Mikrorissen kommen, die später für leichte Aufspaltungen sorgen können. Das ist typisch für Holz sowie für Thermoholz und hat keine Auswirkungen auf die Funktion. Beachten Sie bitte immer unsere Verlegeanleitung. Dann werden Sie an unseren Produkten lange Freude haben. Mehr zu Thermoholz finden Sie auch im Downloadbereich im „Informationsblatt Thermoholz“.

Zum Kaufberater

Kaufberater

Wozu dienen die verschiedenen Oberflächen?

Wozu dienen die verschiedenen Oberflächen?

Thermo Esche ist für den Außenbereich was die Eiche für den Innenboden ist. Die intensive Maserung sowie die gute Bearbeitbarkeit laden zur weiteren Gestaltung ein. Dies ist auch der Hintergrund für die verschiedenen Oberflächen, technische Gründe gibt es keine. Grundsätzlich gilt, dass mit jeder Bearbeitung die Holzoberfläche ein neues Gesicht bekommt.

Die glatt gehobelte Oberfläche ist die ausdruckstärkste. Diese Oberfläche ist universell, rutschfest und barfuß angenehm zu begehen. Holz pur. Das gilt auch für die bombierte Oberfläche die über den zusätzlichen Vorzug verfügt, schnell abzutrocknen. Die gewölbte Oberseite stellt sicher, dass sich keine Pfützen bilden können. Damit verbunden ist eine geringere Algenbildung, was letztlich wieder die Pflege vereinfacht.

Die Reptil– Oberfläche nimmt den Ausdruck des Holzes etwas zurück. Durch die einem Sägeschnitt ähnliche Bearbeitung erhält die Diele einen Brettcharakter, der für einen etwas derberen, urtümlichen Eindruck sorgt.

Strukturierte Dielen ähneln im Aussehen tief verwittertem Holz. Als wenn das Holz jahrzehntelang Wind und Wetter getrotzt hätte, ist die Maserung überdeckt von den Furchen die eine solche Belastung hinterlässt- nur dass Sie nicht so lange warten müssen!

Geriffelte Dielen gleichen einander wie ein Ei dem anderen. So entstehen homogene Oberflächen in denen die Holztextur keine Rolle mehr spielt.

Was macht Thermo Esche Terrassenholz so besonders

Das sehr geschmeidige und zähe Holz der Esche ist für die thermische Behandlung sehr von Vorteil. Diese führt im Allgemeinen zu Elastizitätsverlust, den dieses Holz aber gut „wegstecken“ kann. Auch hinsichtlich einer nachfolgenden Oberflächenbearbeitung ist die Esche, sowohl hinsichtlich der Festigkeit als auch wegen der besonderen Holzstruktur, hervorragend geeignet.

Vorteile:

  • Markante Streifenzeichnungen wechseln mit blumigen Fladerbildern
  • Sehr barfußfreundlich
  • Äußerst formstabil
  • Dauerhaftigkeit Klasse 1-2 (nach DIN EN 350-1)
  • Klammerverlegung- ohne störende Schraubenlöcher in der Oberfläche
  • Zur Endlosverlegung und in Fixlängen lieferbar
  • Viele attraktive Profile

Zum Download:

Verlegeanleitung für Thermoholz Terrasse
Infoblatt Thermoholz
Pflegeanleitung Terrasse
Thermoholz Verarbeitungshinweise
Warenkorb
0