Robinie Terrassenholz

Robinie Terrassenholz

Hart und bunt

Robinie Terrassenholz ist ein wirklich starkes Stück. Die Robinie trotzt schon zu Lebzeiten den unwirtlichsten Bedingungen und zeigt sich zäh und widerstandsfähig. Das im Außenbereich verarbeitete Holz setzt diese Tugenden fort und ist dem Nutzer für viele Jahre ein angenehmer Begleiter.

Mit der Robinie, auch Akazie oder (richtiger) Scheinakazie genannt, steht uns ein inzwischen heimisches und besonders widerstandsfähiges Terrassenholz zur Verfügung. Bislang sorgten sowohl die geringe Holzausbeute aus den zur Verfügung stehenden Stämmen für einige Schwierigkeiten, aber auch die schwere Bearbeitbarkeit sowie das extrem „wilde Wesen“ dieses Holzes stellte manche Herausforderung dar. Seit einigen Jahren jedoch ist es zuverlässig gelungen, das sehr schwer zu bändigende Holz der Robinie zu zähmen. Durch Keilzinkung kurzer, astfreier Holzstücke entsteht unser hochwertiges Robinie Terrassenholz. Dieses bieten wir in verschiedenen Oberfläche und Längen an.

Mehr Informationen

Diese Robinie Terrassendielen gibt es hier

Es wurden keine Produkte gefunden, die deiner Auswahl entsprechen.

Die Oberflächen

Bombiertes Profil

Bombiertes Profil

Die Robinie ist neben den Terrassendielen des Grad Terrassensystems die sechste Holzart, welche mit dieser speziellen Hobelung ausgestattet ist.

Eine bombierte Oberfläche bedeutet nichts anderes als eine ganz leicht konvex und gleichzeitig glatt gehobelte Oberfläche. Durch die so entstandene leichte Erhöhung kommt man aus der „Gefällediskussion“ zumindest teilweise heraus, da ein Wasserablauf bei dieser Robinie-Terrassendiele stets gewährleistet ist. Interessant ist das zum Beispiel bei gleich hohen, aber über Eck liegenden Türaustritten, an denen man keine unterschiedlichen Schwellenhöhen möchte.

Die Einschränkung „teilweise“ erfolgt, weil das Gefälle eigentlich in Längsrichtung der Diele sein muss. Das bedeutet, das Problem des nicht vorhandenen Gefälles ist bei allen Belägen vorhanden, die paralell zur Hauswand verlaufen. Da ist die Bombierung eine schöne Alternative, wenn auch nicht den Fachregeln entsprechend.

Aber auch bei jeder anderen Terrasse ist diese spezielle Bearbeitung von Vorteil, da die Oberfläche schnell trocknet und dadurch nach einem Regen gleich wieder benutzbar wird. Pfützenbildung ist hier ausgeschlossen, die Entstehung eines Biofilmes ist deutlich verlangsamt. Der Verlust von Rutschfestigkeit und die Ansiedlung von Algen auf der Oberfläche werden dadurch deutlich verzögert.

Oberfläche glatt gehobelt

Oberfläche glatt gehobelt

Optisch sind die glatt gehobelte und bombierte Oberfläche identisch. Kommt das Robinie Terrassenholz mit glatt gehobelter Oberfläche zum Einsatz, dann kann dieses Holz seine ganze Ausdrucksstärke zur Geltung bringen. Die starke Maserung und das lebendige Farbspiel lässt eine wunderbar natürliche Terrassenfläche entstehen. Um die anfänglich etwas grünliche Farbe zu nehmen wurde das Holz früher leicht gedämpft angeboten. Aus verschiedenen Gründen wird inzwischen darauf verzichtet und die Robinienterrasse erlangt erst nach einigen Tagen im Sonnenlicht den warmen, typischen Honigton.

Oberfläche geriffelt

Oberfläche geriffelt

Für die geriffelte Variante entscheidet sich derjenige, der es lieber etwas gleichmäßiger mag. Die Riffelung schluckt die starke Maserung der Robinie und kaschiert ebenfalls die unausweichlich aufkommenden Verwitterungsmerkmale. Auf die Rutschfestigkeit der Robinien-Terrassendiele hat diese Oberflächenbearbeitung langfristig keinen Einfluss, es ist eher das Gegenteil der Fall. Zu beachten ist auch, dass eine geriffelte Oberfläche schwerer zu reinigen ist als eine glatte. Feuchtigkeit bleibt länger in den Vertiefungen, was die Algenbildung zusätzlich fördert.

Die Vorteile auf einen Blick

Durch ausschließliche Verwendung kurzer, handverlesener und gesunder Holzstücke ensteht durch präzise Fertigungstechnik eine Robinie-Terrassendiele, die an Schönheit und Belastbarkeit kaum zu übertreffen ist. Die Keilzinkung ermöglicht es, eine sehr gleichmäßige Qualität zu produzieren. Dank dieser Machart kann diese Robinie-Terrassendiele problemlos unsichtbar mit Klammern befestigt werden. Lieferbar ist unser Robinie Terrassenholz in drei verschiedenen Oberflächen und in Längen bis 6 m! Auch als Fassadenholz lieferbar.

Vorteile:

  • Ausgeprägte, arttypische Textur
  • Extrem abriebfest und schlagzäh
  • Formstabil durch Keilzinkung
  • Dauerhaftigkeit Klasse 1-2 (nach DIN EN 350-1)
  • Klammerverlegung- ohne störende Schraubenlöcher in der Oberfläche
  • Durch Keilzinkung in großen Längen lieferbar- dadurch weniger oder keine offenen Stirnfugen
  • Viele attraktive Profile

Zum Download:

Merkblatt Robinie Terrasse keilgezinkt
Profilzeichnung Robinie bombiert
Warenkorb
0