Kastanie Terrassenholz

Kastanie Terrassenholz

Seidige Natürlichkeit

Kastanie Terrassenholz ist in unseren Breiten eine vergleichsweise neue Entdeckung für Anwendungen im Außenbereich. Von der Textur der Eiche recht ähnlich, überzeugt Kastanie Terrassenholz im direkten Vergleich dürch eine hohe Elastizität, seine feine Struktur und einer geringeren Neigung zu Rissbildungen.

Die Edelkastanie ist in Mittel- und Südeuropa, Kleinasien und Nordafrika anzutreffen. Ursprünglich stammt sie vermutlich aus Asien, wird aber schon seit sehr langer Zeit in Europa kultiviert. Ihr Verbreitungsgebiet deckt sich ungefähr mit der Grenze des Weinanbaus, obwohl auch weiter nördlich einzelne Bäume zu finden sind. Inzwischen gibt es auch in unseren Wäldern nennenswerte, erntereife Holzvorräte.

Nicht verwandt mit der Edelkastanie ist die Roßkastanie, obwohl der ähnliche Name das vermuten ließe. Die Bäume gehören unterschiedlichen botanischen Familien an und ihr Holz weicht im Aussehen und in den Eigenschaften stark voneinander ab.

Mehr Informationen

Dieses Kastanie Terrassenholz ist bei uns zu bekommen

Es wurden keine Produkte gefunden, die deiner Auswahl entsprechen.

Wissenswertes zur Edelkastanie

Nicht verwandt mit der Edelkastanie ist die Roßkastanie, obwohl der ähnliche Name das vermuten ließe. Die Bäume gehören unterschiedlichen botanischen Familien an und ihr Holz weicht im Aussehen und in den Eigenschaften stark voneinander ab.

Das von uns angebotene Kastanie Terrassenholz stammt hauptsächlich aus Spanien. Dort ist das Holz gut verfügbar und die milden Winter helfen Ringschäle vermeiden. Die in diesen Breiten gewachsene Kastanie ist aufgrund der kurzen Vegetationsperiode vergleichsweise feinjährig und reich an Gerbsäuren. Diese sind hauptsächlich verantwortlich für die sehr gute Witterungsbeständigkeit (Resistenzklasse 2). Der feine Wuchs zeichnet ein schönes Holzbild und verhindert zu starkes verwerfen und verziehen.

Aufgrund des hohen Anteils von Gerbsäuren kommt es in Verbindung mit Eisen zu chemischen Reaktionen mit Fleckenbildung. Daher werden Verbindungen in Edelstahl ausgeführt. Bei Bewitterung „blutet“ das Holz aus, weswegen man Bauteile, die sich unter einer Kastanienholzkonstruktion befinden, schützen sollte.

Die zu Beginn sehr helle Farbe der Kastanie- Terrassendielen wechselt rasch in einen hellen Silberton und das Holz begeistert schon nach kurzer Zeit durch die Haptik und Optik lange bewitterter Holzoberflächen. Jedoch, wie gesagt, Holzzerstörende Pilze und Insekten haben bei Kastanieterrassen nur wenig Chancen!

Wer die Kastanie-Terrassendielen in einem warmen Holzton erhalten möchte, sollte das Terrassendeck einmal jährlich gut reinigen und anschließend ölen.

Besonderheiten und Vorteile

Die zu Beginn sehr helle Farbe der Kastanie- Terrassendielen wechselt rasch in einen hellen Silberton und das Holz begeistert schon nach kurzer Zeit durch die Haptik und Optik lange bewitterter Holzoberflächen. Jedoch, wie gesagt, Holzzerstörende Pilze und Insekten haben bei Kastanieterrassen nur wenig Chancen!

Aufgrund des hohen Anteils von Gerbsäuren kommt es in Verbindung mit Eisen zu chemischen Reaktionen mit Fleckenbildung. Daher werden Verbindungen in Edelstahl ausgeführt. Bei Bewitterung „blutet“ das Holz aus, weswegen man Bauteile, die sich unter einer Kastanienholzkonstruktion befinden, schützen sollte.

Wer die Kastanie-Terrassendielen in einem warmen Holzton erhalten möchte, sollte das Terrassendeck einmal jährlich gut reinigen und anschließend ölen.

Vorteile:

  • Homogene Struktur, daher sehr strapazierfähig
  • Erhöhte Dimensionstabilität durch Keilzinkung
  • Edle Optik
  • Dauerhaftigkeit Klasse 2 ( nach DIN EN 350-1)
  • Durch Keilzinkung große Dielenlängen

Zum Download:

Merkblatt Kastanie keilgezinkt
Datenblatt Edelkastanie
Warenkorb
0