Eiche Terrassenholz

Eiche Terrassenholz
Markant & angenehm

Eiche Terrassenholz gefällt durch seine unverfälschte Ästhetik, gilt als belastbar und dauerhaft. Jahrhunderte alte Bauwerke können dies eindrücklich belegen.

Bevor Sie sich zum Kauf einer unserer Eiche Terrassendielen entschließen, empfehlen wir diesen Artikel aufmerksam durchzulesen. Sollten danach noch Fragen zu Eiche Terrassenholz sein, dann rufen Sie uns bitte an. Unter dem Menüpunkt Callback können Sie auch gerne einen Rückruf anfordern. Oder schreiben Sie uns über unser Kontaktformular. Wir beantworten gerne alle Fragen zu Terrassen aus Holz, Produkte, Zubehör und Anwendung!

Was zeichnet die Optik von Eiche Terrassenholz aus?

Das heimische Laubholz Eiche gehört zu den ringporigen Laubbäumen mit charakteristischen Früh- und Spätholzzonen. Diese Eigenschaften sind für die markante Struktur des Holzes verantwortlich. Weiterhin typisch für die Oberflächen- Textur der Eiche Terrassendielen sind die so genannten Markstrahlen. Diese sind auf radialen Flächen (das sind Schnittflächen, die etwa durch die Stammmitte verlaufen) als “Spiegel“ (glänzende, quer zur Faser laufende Streifen) zu sehen. Eiche Terrassenholz zeichnet sich zudem durch eine rustikale Optik aus, weil für diese Dielen astiges Material verwendet wird. Das kräftige, rustikale Holzbild sowie variierende Holzfarben sind ein besonderes Merkmal und ausdrücklich erwünscht.

gib mir Details

Terrassenholz Eiche Produkte

Es wurden keine Produkte gefunden, die deiner Auswahl entsprechen.

Besonderheiten zu Eiche Terrasse

Eigenschaften Eiche Terrassenholz

Eigenschaften Eiche Terrassenholz

Das harte, schwere Eichenholz hat ausgezeichnete Festigkeitseigenschaften und einen hohen Widerstand gegen Abrieb. Die geringe Festigkeit quer zur Faser begünstigt allerdings eine Rissbildung und das Holz reagiert empfindlich auf anhaltende Feuchte. Das bedeutet, dass bereits eine typische Moosbildung in den Fugen schnell zu Fäulnis führen kann. Bei zu erwartender geringer Pflege oder großer Belsatung wegen starker Feuchtigkeit ist eine Robinie vorzuziehen.

Aufgrund des hohen Anteils von Gerbsäuren kommt es in Verbindung mit Eisen zu chemischen Reaktionen. Diese Reaktionen werden in Form von schwarzblauen Flecken sichtbar. Um das zu vermeiden werden alle Verbindungen in Edelstahl ausgeführt. Bei Bewitterung „blutet“ das Holz anfangs aus (Gerbsäure wird ausgewaschen). Bauteile, die sich unter einer Terrasse aus Eiche befinden, sollten daher geschützt werden. Die ansonsten guten Eigenschaften der Eiche-Terrassen sind dadurch in keiner Weise beeinträchtigt.

Das Holz der Eiche wird bei Bewitterung rasch dunkelgrau. Ist dies nicht erwünscht, sollte unbehandeltes Eiche Terrassenholz bald nach der Verlegung mit einem pigmentierten Öl behandelt werden.

Fazit: Eiche Terrassendielen sind ein geeignetes Produkt für Puristen und Eiche- Liebhaber!

Vorteile:

  • sehr robuste Holzart
  • rustikale und kräftige Optik
  • hoher Abnutzungswiderstand
  • Dauerhaftigkeit bis Klasse 2 ( nach DIN EN 350-1)

Zum Download:

Pflegeanleitung Terrasse
Warenkorb
0