Dura Patina Fassadenholz

Dura Patina

Weißtanne Fassadenholz

Dura Patina Fassadenholz Weißtanne ist die nahezu pflegefreie Holzfassade! Das Holz ist sowohl in naturnahen Grautönen vorvergraut als auch wasserabweisend sowie gegen Pilzbefall geschützt. So ergibt sich die stilvolle Holzoptik für jeden Typ.

Pflegefreiheit die funktioniert! Warum? Die Weißtanne enthält im Gegensatz zu anderen Nadelhölzern kein Harz, die Sortierungen sind in astarm (Selekt) oder astrein (Premium) zu haben. Die in herkömmlichen Sortimenten enthaltenen Harze und Äste stören die Oberfläche und verändern dadurch die Stabilität von Anstrichen. Dieses Problem wird durch die Holzauswahl wie auch durch die Sortierung beseitigt! Der Riftschnitt verringert zusätzlich die Feuchtigkeitsaufnahme wobei die Spannungen im Holz bei wechselnder Feuchte geringer sind. Die Farbgebung erfolgt mittels Pigmenten und Oxydation. Die Pigmente liegen nicht auf dem Holz sondern sind eingearbeitet, was die Oxydation mittels einer speziellen Entwicklerlösung beschleunigt. Zuguterletzt ist das Holz hydrophobiert, womit sich ein lang anhaltender Abperleffekt ergibt. Die Vorvergrauung geht im Lauf der Zeit in die natürliche Vergrauung über, weshalb die gewählte Farbnuancierung erhalten bleibt. Dura Patina Fassadenholz aus Weißtanne hat sowohl den Charme von echtem, massiven Holz als auch eine harmonische, natürliche Ausstrahlung.

Die Dura Patina Weißtanne Fassadenhölzer bieten wir Ihnen in fünf naturnahen Grautönen. Das im patentierten Floatbrush- Verfahren aufwändig eingebrachte Öl fördert die Oxydation und nimmt, unterstützt durch zusätzliche Pigmente, die natürliche Vergrauung vorweg. Übergänge zwischen unterschiedlich bewitterten Bereichen werden auf diese Weise verringert. Der stark wasserabweisende Effekt der Imprägnierung verhindert zuverlässig unschöne Wasserränder, was stets ein ansprechendes Erscheinungsbild gewährleistet.

mehr erfahren

Profilübersicht Dura Patina Fassadenholz

Rhombus

Rhombus

Rhombusprofile eignen sich ideal für horizontal verlegte, flächenbündige Holzverschalungen. Durch die offene Fuge entsteht eine tiefe, schwarze Linierung. Das Erscheinungsbild solcher Fassaden lebt entscheidend davon, dass diese Linienführung exakt erhalten bleibt. Das gelingt optimal mit dem Premium- Rhombus, da diese Sortierung weitgehend astfrei ist.
Die Selektsortierung bietet durch den Riftschnitt ebenfalls noch ausreichend Dimensionsstabilität, durch die geringere Dicke der Profile sowie vereinzelte Äste lassen das Holz aber schon etwas stärker auf Feuchteschwankungen reagieren.
Die keilgezinkte Variante eröffnet die Möglichkeit, Fixlängen bis 6,00 Meter Länge nach Wunsch ordern zu können und ist ebenfalls astrein sortiert.

Glattkant/ Trapez/ Nimbus

Glattkant/ Trapez/ Nimbus

Mit Glattkantdielen und Deckleisten lassen sich die klassischen, vertikal angeordneten Fassaden wie Boden- Deckel- oder Leistenschalung ausführen. Diese Fassaden entwickeln je nach Lichteinfall unterschiedlich starke Schattenbildung und gewinnen somit an Tiefe. Die Fassade wird dadurch lebendiger.

Diesen Effekt erreichen Sie bei horizontal verlegten Holzfassaden mit dem Trapezprofil.

Das Nimbusprofil lässt sich sowohl senkrecht wie auch waagerecht montieren. Es entsteht eine flächenbündige, ruhige Fassade mit geschlossenen Fugen. Die tiefe Linierung der Rhombusfassade ist damit weniger dominant.

Weitere Profile

Weitere Profile

Neben den gängigen Lagerprofilen gibt es noch eine ganze Menge weiterer Profile, die wir ab 50 m² Fläche auf Anfrage gerne anbieten können.Damit lassen sich auch außergewöhnliche Fassaden individuell gestalten. Nicht zuletzt sind wir gegenüber allem aufgeschlossen, was technisch umsetzbar ist.

 

Farbe herkömmlicher Fassaden

Farbe herkömmlicher Fassaden

Der Wunsch nach einer einheitlich vergrauten Holzfassade, ohne sichtbare Übergänge, wird von Dura Patina erfüllt – und dies dauerhaft. Günstig und einfach ist im Gegensatz eine Vergrauung durch Farbpigmente –

der Nachteil wie am Beispiel oben gezeigt:

Diese Pigmente bauen sich durch die Bewitterung unterschiedlich ab und zeigen nach wenigen Jahren eine uneinheitliche Optik.

Farbe und Farbtonreife Dura Patina

Farbe und Farbtonreife Dura Patina

Bei Dura Patina wird die Vergrauung durch eine Oxidation herbeigeführt. Diese wird durch Sauerstoff/Luft ausgelöst.
Schon nach kurzer Zeit beginnt die Farbtonreife. Nach ca. 6 – 12 Monaten ist der Prozess abgeschlossen und die Fassade hat ihren Endcharakter erreicht. Durch den einzigartigen Oxidationsprozess können schon bei Auslieferung, aufgrund von unterschiedlichen Produktionszeiten, Farbunterschiede sichtbar sein. Dies gleicht sich jedoch innerhalb kürzester Zeit wieder an. Die Dura Patina Farben sind lediglich natürliche Farbnuancen und sind nicht mit den homogenen Farben von deckend beschichteten, filmbildenden Fassaden zu vergleichen. Das Holz soll seinen natürlichen Charakter beibehalten und nicht künstlich wirken.

DIE DURA PATINA-OBERFLÄCHE nimmt die natürliche Vergrauung durch Oxidation, nicht nur durch Farbpigmente, an. Übergänge von verwitterten zu nicht verwitterten Zonen bleiben gleichmäßig.
Das ins Holz eingelagerte Beschichtungsmaterial auf Basis von natürlichem Leinöl macht die Oberfläche stark wasserabweisend (hydrophob). Unschöne Wasserränder werden durch die Hydrophobierung verhindert. Eine Vorvergrauung, die gleichmäßig vom Sockel Ihres Hauses bis zum Dachanfang reicht.

Das von Dura Sidings entwickelte Floatbrush-Verfahren ist ein weiteres Geheimnis dieses pflegefreien Produktes. Im Gegensatz zu anderen Produkten, welche nur oberflächlich beschichtet werden und daher die Beschichtung unter Witterungseinflüssen abbaut, wird das Dura Patina Beschichtungsmaterial in das Holz eingearbeitet. Hierbei werden die einzelnen
Profile allseitig mehrfach geflutet und das Beschichtungsmaterial (Öl) intensiv in die Struktur gebürstet.
Durch die Offenporigkeit des Holzes wird das Beschichtungsmaterial ins Holz aufgenommen und so kann gewährleistet werden, dass keine filmbildende Oberfläche entsteht und die Beschichtung nicht abblättern kann. Zusätzlich wird Ihre Fassade vorbeugend mit gering dosiertem Pilzschutz behandelt und ist dadurch gegen oberflächlichen Pilzbefall und Algen geschützt. Durch die Weißtanne und das Beschichtungsmaterial auf Basis von Leinöl haben Sie natürliche Materialien für Ihr Zuhause.
GRAU IST NICHT GLEICH GRAU. NUTZEN SIE UNSERE LANGJÄHRIGE ERFAHRUNG!

Was macht Dura Patina Fassadenholz so besonders?

Für das Prinzip der Dura-patina Vorvergrauung eignet sich das fast weiße Holz der Weißtanne am besten. Das Holz ist harzfrei, je nach Qualität astarm oder astfrei. Die meisten Profile können wir Ihnen im besonders dimensionsstabilen Rift/ Halbriftschnitt anbieten. Das Holz ist in diesem Fall so eingeschnitten, dass die Jahrringe im Profilquerschnitt stehen oder halb liegen. Die Sichtseite wirkt aufgrund der fehlenden Flader sehr ruhig und fein gezeichnet. Der feine Bandsägeschnitt auf der Oberfläche sorgt für eine gute Verankerung der Ölimprägnierung und unterstreicht den holztypischen, natürlichen Charakter.

Durch die beschleunigte Oxydation der Dura-patina Oberfläche treten anfänglich Farbveränderungen auf. Dabei handelt es sich um einen natürlichen Prozess, der nach 6- 12 Monaten abgeschlossen ist. Der Farbton hat sich dann wieder weitgehend angeglichen.

Vorteile

  • nahezu pflegefreie Holzfassade
  • Vorvergraut- dadurch geringe Farbunterschiede zwischen unterschiedlich bewitterten Zonen
  • Vergrauung durch Oxydation, nicht nur oberflächliche Farbpigmente
  • 5 naturnahe Grautöne lieferbar
  • natürliche Holzoptik durch tiefenwirksame Ölimprägnierung- kein Abblättern
  • stark wasserabweisend und geschützt gegen Pilzbefall
  • heimische Weißtanne, nachhaltig erzeugt

Zum Download:

Dura Sidings Broschüre
Farbtonentwicklung Dura Patina
Verlegeanleitung Dura Sidings
Pflegeanleitung Dura Patina
Dura Patina techn. Merkblatt
Warenkorb
0