Information Raumklima und Holzboden

Raumklima und Holzboden

Achten Sie bitte auf das richtige Raumklima, besonders während der Heizperiode!

Die Ursache: Holz lebt!

Ihr Boden ist aus lebendigem Material gefertigt und reagiert direkt auf das Raumklima, das ihn umgibt. Holz nimmt Feuchtigkeit aus der Luft auf und gibt sie auch wieder ab – bildlich gesprochen “atmet” es, im Fachjargon spricht man von “hygroskopischen Eigenschaften”. Je höher die Luftfeuchtigkeit ist, desto mehr nimmt das Holz davon auf. Ist die Luftfeuchtigkeit niedrig, gibt das Holz Feuchtigkeit an die Raumluft ab. Und genau wie ein Schwamm, der sich beim Vollsaugen mit Wasser vergrößert und beim Trocknen kleiner wird, reagiert auch das Holz im kleineren Maß mit dem sogenannten Quellen und Schwinden.

Ihr Boden reagiert auf Raum und Jahreszeit und besonders jetzt auf ihre Fußbodenheizung!

Niedrige Luftfeuchtigkeit in Ihren Räumen führt zu einem Absinken der Holzfeuchte des Bodens. Die Abgabe geschieht so lange, bis ein Ausgleich der Feuchtigkeitsgehalte von Luft und Boden erfolgt ist. Dabei verkleinert das Holz sein Volumen und bildet in der Folge Risse, Fugen und Spalten. Dies ist ein Merkmal eines natürlichen Baustoffes und eine naturbedoingte Reaktion, die sich bei normalen Raumklima wieder zurückbildet. Wirkt trockene Raumluft jedoch langanhaltend auf ihren Boden ein oder werden die Heiztemperaturen aprubt hochgefahren, besonders zu Beginn der Heizperiode oder bei plötzlichem Kälteeinbruch, kommt es verstärkt zu Schwundrissen, die Ihrem Holzboden nachhaltig schaden können. Der Boden trocknet zu stark bzw. schnell, das irreperable Schwundspannungen auftreten. Insbesondere bei Fußbodenheizungen empfehlen wir den Einsatz einer automatisch gesteuerten Raumluftbefeuchtung. Um zu verhindern, dass ihr Boden zu sehr austrocknet sind zusätzliche Maßnahmen erforderlich.

Auf die Luftfeuchte kommt es an

Bei Einhaltung eines behaglichen und gesunden Raumklimas von etwa 20°C und etwa 50% relativer Luftfeuchte können Sie die negativen Auswirkungen dieser Erscheinung jedoch weitgehend vermeiden. Achten Sie bitte darauf, dass sich die Luftfeuchte nicht aprubt und langanhaltend verändert. Mit einem Klimamessgerät, eine Kombination aus Thermo- und Hygrometer, ist das Klima leicht zu kontrollieren. Bei zu trockener Raumluft müssen geeignete Maßnahmen zur Befeuchtung der Luft getroffen werden. Empfehlen können wir Ihnen Luftbefeuchter mit Steuerhygrostat, die eine konstante Luftfeuchte in Ihren Räumen halten. Weitere einfache Maßnahmen verbessern die Raumfeuchte zusätzlich: Zimmerpflanzen, Wasserschalen auf den Heizquellen, Zimmerbrunnen und regelmäßiges Stoßlüften ein bis zwei Mal täglich.

Gut fürs Holz, Gut für den Menschen

Die richtige Luftfeuchtigkeit erhält nicht nur die Optik ihres Bodens, sondern ist auch wichtig für das menschliche Wohlbefinden. Denn ähnlich wie das Holz trocken auch die Schleimhäute. In der Schleimhaut bilden sich dann feinste Risse – was die Anfälligkeit für Infektionen erhöht. Um dies zu verhindern, gehen wir unter anderem in die Sauna oder ins Dampfbad und erleben dort, wie eine hohe Luftfeuchtigkeit unseren Atemwegen Erholung bringt. Es ist also auch für uns gesund, wenn wir dafür sorgen, dass die Räume, in denen wir uns aufhalten, nicht überheizt sind und die Raumluft nicht zu trocken ist.

 

Sie haben es eben gelesen – das optimale Klima in Ihren Räumen ist ohne großen Aufwand zu erhalten. Davon haben Sie gleich mehrere Vorteile: Ihr Parkett trocknet nicht aus, Fugenbildung wird minimiert, die Schwundspannung in den Klebstoffschichten und -fugen wird vermindert und die Lufthygiene wird verbessert. Und das Wichtigste: Sie können mehr Behaglichkeit und Wohlbefinden in Ihrem Zuhause erleben.

 

 

KONTAKTE
Messinstrumente zur Kontrolle des Raumklimas können Sie zum Beispiel erhalten bei:
G. Lufft Mess- und Regeltechnik                 Feingerätebau K. Fischer GmbH
Gutenbergstraße 20                                    Venusberger Straße 24
D-70719 Fellbach                                        D-09430 Drebach
Tel: +49(0)711 / 51822-0                             Tel: +49(0)37341 / 487-0
Fax: +49(0)711 / 51822 – 41                       Fax: +49(0)37341 / 487-30
E-Mail  info@lufft.de                                    E-Mail: info@fischer-barometer.de
Internet: www.lufft.de                                   Internet: www.fischer-barometer.de
2.
Geräte zur Steuerung des Raumklimas können Sie zum
Beispiel erhalten bei:

HygroMatik                                                               Venta-Luftwäscher GmbH

Lufttechnischer Apparatebau GmbH
Lise-Meitner-Straße 3                                              Heinrich-Hertz Straße 3
D-24558 Henstadt-Ulzburg                                      D-88250 Weingarten
Tel. +49(0)4193 / 895-0                                            Tel: +49(0)751 / 5008-88
Fax: +49(0)4193 / 895-33                                         Fax: +49(0)751 / 5008-20
E-Mail: hy@hygromatik.de                                       E-Mail: service@venta-
                                                                                              luftwaescher.de
Internet: www.hygromatik.de                                   Internet: www.venta-